Chézy, Helmina von

Chézy, Helmina von

Bildquelle

Weberiana 18.2008

Basisdaten

  1. Chézy, Helmina (Wilhelmine) Christiane von
  2. Klencke, Wilhelmine Christiane von Geburtsname
  3. Helmine; Sylvandra, Helmine Pseudonyme
  4. 26. Januar 1783 in Berlin
  5. 28. Januar 1856 in Genf
  6. Schriftstellerin

Ikonographie

Chézy, Helmina von
Helmina von Chézy (Zeichnung von Wilhelm Hensel) (Quelle: Wikimedia)
Helmina von Chézy (Quelle: Wikimedia)
Leserbrief von Chézys in einer Beilage zur Dresdner Abend-Zeitung, 1824 (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

1799 bis 1801

1799 Heirat mit Freiherr Gustav von Hastfer, 1801 Trennung.

1805 bis 1810

Aufenthalt in Paris und Heirat 1805 mit Antoine-Léonard de Chézy (1810 Trennung). Ging mit den gemeinsamen Söhnen Max und Wilhelm nach Deutschland zurück, lebte in Heidelberg, Frankfurt, Aschaffenburg.

1812 bis 1830

1812 in Darmstadt, 1817 Dresden, dann Berlin. August 1823 Wien, 1830 München und dann Genf.

Wikipedia

NDB

ADB

GND

Beacon Links

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.