Gleichmann, Johann Andreas

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 13. Februar 1775 in Bockstadt
  2. 13. Juni 1842 in Meiningen
  3. Musikdirektor, Komponist
  4. Hildburghausen, Meiningen

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Müllers Johann Nicolaus Gleichmann (1744–1820) und seiner Frau Johanna Louisa, geb. Schmidt
  • musikalische Ausbildung bei Stadtmusikus von Eisfeld gemeinsam mit Johann Peter Heuschkel
  • kam 1787 nach Hildburghausen, dort Unterricht bei Johann Paul Hummel (Generalbaß) und Laurenz Schneider (Violin- u. Klavierspiel)
  • 1792 als Violinist in die Hofkapelle berufen
  • ab 1794 Hofmusikdirektor
  • 25. Juli 1799 Heirat mit Louisa Oettinger (geb. 4. April 1770, gest. 25. November 1837), Tochter des Kammerdieners Oettinger
  • ging 1827 als Direktor der Hofkapelle nach Meiningen, dort bis 1836 (Pensionierung)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.