Mauermann, Ignaz Bernhard

Basisdaten

  1. Mauermann, Ignaz Geburtsname
  2. 2. Februar 1786 in Neuzelle
  3. 14. September 1841 in Schirgiswalde
  4. Priester, Pädagoge, Bischof
  5. Neuzelle, Aussig, Leitmeritz, Leipzig, Dresden

Ikonographie

Ignaz Bernhard Mauermann (1786–1841) (Quelle: Wikimedia)
Die Dresdner Hofkirche zu Zeiten Mauermanns, Zeichnung: Gottlob Friedrich Thormeyer (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Besuch der Lateinschule in Kloster Neuzelle, Eintritt ins Kloster (Ordensname: Bernhard
  • Theologiestudium in Prag
  • 1807 Schuldirektor in Aussig
  • Abschluss der Studien am Priesterseminar Leitmeritz, 1808 Priesterweihe, in der Diözese Leitmeritz tätig
  • ging 1814 nach Leipzig
  • ab 1815 in Dresden als Hofkaplan
  • seit 1819 Mitglied des Bautzener Domkapitels, Apostolischer Vikar der sächsischen Erblande und Bischof
  • seit 1831 Domdekan des Bautzener Domkapitels, zusätzlich zum Vikariat in den Erblanden Administrator des Bistums Meißen in der Lausitz

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.