Carl Maria von Weber an Pietro Cappi und Anton Diabelli in Wien
Dresden, 20. September 1822

An

die Herren

Cappi und Diabelli

MusikVerleger

zu

Wien

E. Wohlgebohren

Verzeihen überhäuften Geschäften die verspätete Antwort Ihres geehrten Schreiben vom 5t July.

Sehr bedauern muß ich Ihrem geehrten Antrage nicht entsprechen zu können, da ich bereits bei meiner Anwesenheit in Wien dieses Geschäft mit dem H: Steiner abgeschloßen habe.

Geben Sie mir Gelegenheit denselben in andern Fällen beweisen zu können, daß ich mit aller Achtung bin E. Wohlgebohren
ergebener Diener
CMvWeber

Apparat

Zusammenfassung

betrifft vermutlich das Angebot des Euryanthe-KlA, den er schon Steiner versprochen habe

Incipit

Verzeihen überhäuften Geschäften die verspätete Antwort

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Überlieferung

Textzeuge

Albstadt-Lautlingen (D), Musikhistorische Sammlung Jehle, Stauffenberg-Schloss (D-EBG)

Quellenbeschreibung

  • 1 DBl. (2 b.S. einschl.Adr.)
  • Poststempel: DRESDEN | 23. Sept. 22
  • Maße: 40 x 25 cm; Postvermerke auf der Adressenseite

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.