Anzeige zum Konzert von C. M. von Weber am 9. April 1821 in Dresden (mit Programm)

Zurück

Concert für die Blindenanstalt.

Dieses Concert, welches die Königl. Kapelle gütigst zu unterstützen und wobei der Herr Kapellmeister C. M. v. Weber das hiesige Publikum zum ersten Male mit seinem Spiel erfreuen wird, kann erst am 9. April d. J. Abends 7 Uhr im Hôtel de Pologne Statt haben. Einlasskarten zu 1 Thlr. (an der Kasse 1 Thlr. 8 gl.) erhält man in der Hilscherschen Buch- und Winklerschen Kunst- und Musikhandlung, bei dem Hrn. Kaufmann Wetzel in der grossen Meissner Gasse und in der Blindenanstalt vor dem Seethore, halbe Gasse No. 412.
Inhalt desselben:

Erster Theil.
Ouverture aus der Oper: Der Freischütz, von dem K. Kapellmeister Hrn. C. M. v. Weber.
Concertino für das Violoncello, comp. und gespielt von dem K. Kammermusikus Hrn. Dotzauer.
Aria, gesungen von Demois. Funk*.
Concert für das Pianoforte, comp. und gespielt von dem K. Kapellmeister Hrn. C. M. v. Weber.

Zweiter Theil.
Der Frühling aus den Jahreszeiten von Haydn, gesungen von Demois. Funk, den Herren Bergmann und Mayer* und dem K. Theater-Singe-Chor.
Danklied, gesungen von den Zöglingen der Blindenanstalt.

Die Direction der Bildungsanstalt.

Apparat

Generalvermerk

Das Konzert war ursprünglich für den 8. April geplant; vgl. Anzeigen, wurde jedoch auf den 9. April verschoben; vgl. Konzert-Rezensionen.

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Überlieferung

  • Textzeuge: Dresdner Anzeigen, Nr. 38 (4. April 1821), Sp. 521–522

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Wiederholt in: Nr. 39 (6. April 1821), Sp. 537–540 (dort nach Musikhandlung eingefügt: bei den Herren Banq. Bassaenge u. Comp. dem Herrn Banq. Michael Kaskel,) und Nr. 40 (9. April 1821), Sp. 553–554 (wie Nr. 39 jedoch statt kann erst am 9. April – nun wird heute den 9. April).

    Einzelstellenerläuterung

    • „… , gesungen von Demois. Funk“lt. den Konzert-Rezensionen Arie „Willkommen jetzt, o dunkler Hain“ aus dem Sommer der Jahreszeiten.
    • „… den Herren Bergmann und Mayer“lt. den Konzert-Rezensionen sang nicht Mayer, sondern Louis Wilhelm Toussaint.

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.