Friedrich Wilhelm III., König von Preußen

Basisdaten

  1. 3. August 1770 in Potsdam
  2. 7. Juni 1840 in Berlin
  3. König von Preußen
  4. Berlin

Ikonographie

Friedrich Wilhelm III. (Quelle: Wikimedia)
Friedrich Wilhelm III. um 1830 (Lithographie von Wilhelm Devrient, nach Franz Krüger) (Quelle: Wikimedia)
Monogramm von Friedrich Wilhelm III. (Quelle: Wikimedia)
Friedrich Wilhelm III. und Königin Luise im Park von Schloss Charlottenburg, Ölgemälde von Friedrich Georg Weitsch, 1799 (Quelle: Wikimedia)
Die Mätresse seines Vaters: Wilhelmine von Lichtenau (Quelle: Wikimedia)
Prinzessinnengruppe (Quelle: Wikimedia)
Der Agrarreformer des Königs: Albrecht Daniel Thaer (Quelle: Wikimedia)
Preußen, der Rheinbund und Österreich im Jahr 1806 (Quelle: Wikimedia)
Preußen, der Rheinbund und Österreich im Jahr 1808 (Quelle: Wikimedia)
Geographische Übersicht zum Schlachtfeld von Jena und Auerstedt (Quelle: Wikimedia)
Das Königspaar Friedrich Wilhelm und Luise residierte 1807/1808 im Palais des dänischen Konsuls Consentius-Lorck in Memel[15] (Quelle: Wikimedia)
Friedrich Wilhelm III. und Königin Luise in Ostpreußen bei den Verwaltungsreformen von 1807/08 mit den Reformern Stein, Hardenberg, Scharnhorst und Gneisenau und Mitgliedern der königlichen Familie (z. B. Bruder Prinz Wilhelm und dessen Gattin, Prinzessin Marianne). Relief am Denkmal für den Freiherrn vom Stein von Hermann Schievelbein und Hugo Hagen in Berlin vor dem Abgeordnetenhaus. (Quelle: Wikimedia)
Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein (Quelle: Wikimedia)
Wilhelm von Humboldt (Quelle: Wikimedia)
Friedrich Wilhelm III. mit Zopf (Taler von 1801, links) und mit kurzer Biedermeierfrisur (Taler von 1814) (Quelle: Wikimedia)
Ferdinand von Schill (Quelle: Wikimedia)
Karte von Preußen, Rheinbund und Österreich im Jahr 1812 (Quelle: Wikimedia)
Ludwig Yorck von Wartenburg (Quelle: Wikimedia)
Der Aufruf „An Mein Volk“ (Quelle: Wikimedia)
Frühjahrsfeldzug 1813 (Quelle: Wikimedia)
Klemens Wenzel Lothar von Metternich (Quelle: Wikimedia)
Zeichen des Sieges: Die Quadriga des Brandenburger Tors in Berlin (Quelle: Wikimedia)
Preußen und der Deutsche Bund im Jahr 1815 (Quelle: Wikimedia)
Festung Ehrenbreitstein, Hauptwerk des zweitgrößten Festungssystems in Europa (Quelle: Wikimedia)
Heilige Allianz (Quelle: Wikimedia)
Staatskanzler Hardenberg am Reiterdenkmal für Friedrich Wilhelm III. am Heumarkt in Köln (Quelle: Wikimedia)
Thalermünze von 1819 mit Konterfei Friedrich Wilhelms III. (Quelle: Wikimedia)
Kölner Erzbischof Clemens August Droste zu Vischering (Quelle: Wikimedia)
Deutscher Zollverein in den Grenzen des Deutschen Bundes 1834 (Quelle: Wikimedia)
Potsdamer Bahnhof um 1843, Stich (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

Ab 16. November 1797 König von Preußen.

Wikipedia

NDB

ADB

GND

Beacon Links

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.