Rechnung von Apitz an C. M. v. Weber
Prag, Dienstag, 1. Oktober 1816

Zurück

[Aufstellung von frd. Hand:]

Soll [1]816. Herr Carl Maria v. Weber
Mon[at] Tag. f. x. f. x.
Juny. 5. An für 3. Ell. Wachsleinwand à f. 1. 3/4 5. 15.
" Bancal & Postwag[en] Spesen, 30.
11. " 4. St. Cantaten=Titel, 20.
12. " Copial.[ien] für 1. Partit.[ur] an Rengel. 14.
18. " Buchbinderl[ohn] von 4. Partit.[uren] lt. Rechn[ung] 60.
July 13.16. " Brief Porto, 48.
100.33
Summa 100.33
Haben [1]816.
Mon[at] Tag.
Juny. 29. Per für an Franz Leitenberger verkaufte Musicalien lt. Rechn[ung] 60.50.
Saldo. 39. 43.
Summa 100. 33.
An Saldo für neue Rechnung. 39. 43.
[Zusatz Webers:] hiezu Rabatt per 50 % der an Leitenb: verkauften Musicalien mit 30. 25.
70 f 8.

[von Apitz Hand:]
Extrahirt Prag d. 17. July [1]816. H Apitz.

[Zusatz Webers:]
bezahlt d: 1t 8ber 1816. C. M. vonWeber

Apparat

Zusammenfassung

Rechnung von Apitz vom 17. Juli 1816 (u.a. Musikalienkopien), mit e. Anm. Webers u. „bezahlt“-Vermerk vom 1. Okt. 1816

Incipit

An für 3 Ell. Wachsleinwand...

Entstehung

1. Oktober 1816

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Key Biscayne (US), Leon Robbin, Private collection (US-KBrobbin)

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (2 b. S. o. Adr.)
    • Aufstellung von frd. Hd. mit e. Anm. Webers

    Provenienz

    • Sotheby & Co., Auktion 29. Juni - 1. Juli 1938, Nr. 384 ("account double fol. with several lines autograph, signed ’C. M. von Weber’")

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.