„der Mensch ist immer der eigne Schöpfer seines Glükes und Unglüks mehr oder weniger gewiß, ich philosophire mir auch eine gewiße Zufriedenheit mit Gewalt an“

Weiter zum Brief