Beer, Heinrich

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Beer, Hans Weitere Namen
  2. 6. Juli 1794 in Berlin
  3. 21. Oktober 1842 in Berlin
  4. Berlin

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn von Jacob Hertz Beer und seiner Frau Amalie; Bruder von Giacomo Meyerbeer, Wilhelm und Michael Beer
  • ab 1805 Mitglied der Berliner Singakademie (zunächst noch Alt, dann Bass)
  • ab April 1810 gemeinsam mit Giacomo Meyerbeer in Darmstadt, hatte dort eine Affäre mit Voglers Köchin Eva
  • ab 30. August (oder 5. September) 1818 verheiratet mit Rebecka Meyer
  • wohnte in Berlin zunächst Behrenstraße 37 (vgl. u. a. Adressbücher 1820, 1822, 1823), später Friedrichstraße 103 (vgl. u. a. Adressbücher 1824, 1825, 1826); beherbergte Weber im Dezember 1825 bei seinem Berlin-Aufenthalt
  • Über den Lebensweg dieses „Problemkindes“ der Familie Beer ist wenig bekannt. In späteren Jahren gehörte er zum Kreis um G. W. F. Hegel; Beer war Sammler von Spazierstöcken und hatte Interesse an Musikautographen. Seine Unzuverlässigkeit in Geldangelegenheiten führte schließlich zur Entmündigung.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.