Boucher, Céleste

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Gallyot, Céleste-Eléonore Geburtsname
  2. Zwischen 1. Januar 1775 und 31. Dezember 1777 in Paris (?)
  3. Februar 1841 in Paris
  4. Harfenistin, Pianistin, Komponistin
  5. Madrid, Paris

Biographische Informationen aus der WeGA

  • musikalische Ausbildung durch Jean-Henri Nadermann (1735–1799)
  • um 1785 erste Auftritte als Pianistin und Harfenistin am französischen Hof
  • ab 1788 erste Pianistin bzw. Harfenistin am spanischen Hof sowie Musiklehrerin der Infantin; von dort aus Konzertreisen nach Frankreich
  • seit ca. 1806 verheiratet mit dem Geiger Alexandre Boucher (1807 Geburt des ersten Kindes)
  • ging auf Konzertreisen gemeinsam mit ihrem Mann, u. a. nach Großbritannien (1814 und 1819), Deutschland (1821/22), Österreich (1822), Polen (1823), durch die Ukraine (1823) und nach Russland (1823/24)
  • 1827 Rückkehr nach Paris (1828 Ende der Konzerttätigkeit)
  • 1830/31 Verhandlungen über die Berufung als Harfen-Professorin ans Real Conservatorio Superior de Música in Madrid gescheitert

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.