Egli, Susanna

Egli, Marie Susanna

Bildquelle

Max Fehr, Das Musikkollegium Winterthur 1629–1837, Winterthur 1929

Basisdaten

  1. Biedermann, Marie Susanna Geburtsname
  2. 23. März 1783 in Winterthur
  3. 1869
  4. Sängerin
  5. Winterthur

Ikonographie

Egli, Marie Susanna

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Tochter des Ehepaars Biedermann Steiner, dem das Haus „Zum Falken“ in Winterthur gehörte
  • heiratete 1801 den Kaufmann Johannes Egli
  • 1811 München-Aufenthalt, nahm dort Gesangslektionen bei Helena Harlas
  • als Gesangssolistin beim Musikkollegium Winterthur sowie bei den Musikfesten der Schweizerischen Musikgesellschaft aktiv, ab ca. 1825/26 übernahmen die Töchter Sophie (verh. Biedermann) und Marie ihren Platz

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.