Friedrich August I., König von Sachsen

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Friedrich August III., Kurfürst von Sachsen Weitere Namen
  2. 23. Dezember 1750
  3. 5. Mai 1827 in Dresden
  4. König
  5. Dresden

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

Als Kurfürst von Sachsen hieß er Friedrich August III. 1806 wurde er zum König ernannt. Er regierte bis 1827. Vom Oktober 1813 bis 6. Juni 1815 war er in preußischer Gefangenschaft in Berlin (Schloss Friedrichsfelde).

Heirat

Heirat mit Marie Amalie Auguste von Pfalz-Zweibrücken (1752–1828).

Geburt seiner Tochter

Seine Tochter Maria Augusta (1782–1863) [das einzige Kind!] verstarb unverheiratet.

Königreich Sachsen

Erhebung Sachsens zum Königreich am 20. Dezember 1806

Rückkehr nach Dresden aus preußischer Gefangenschaft

Friedrich August trifft wieder in Dresden ein [Q: Fellmann]; vgl. die entsprechenden Feiern (z. B. von Weber 1817 erwähnt).

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.