Hofmann, August Konrad

Hofmann, August Konrad

Bildquelle

Carl Maria von Weber in Darmstadt, Tutzing 1997

Basisdaten

  1. 28. April 1776 in Darmstadt
  2. 9. August 1841 in Darmstadt
  3. Jurist, Minister
  4. Darmstadt

Ikonographie

Hofmann, August Konrad

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Justiz-Amtmanns Conrad Hofmann (1743–1799) und dessen Frau Susanne, geb. Schneider (1753–1826)
  • studierte 1792–1795 in Erlangen und Gießen Jura und Kameralwissenschaften
  • wurde 1797 Regierungsaccessist in Darmstadt, dann Advokat, 1803 Hofkammerrat und Kammeradvokat, 1816 Oberappellationsgerichtsrat, 1819 Geheimer Referendar im Finanzdepartement des Staatsministeriums, 1820 Geheimer Staatsrat, 1829 Präsident des Finanzministeriums, 1837 Finanzminister
  • in erster Ehe verheiratet 1799 mit Sophie, geb. Metzler, in zweiter Ehe 1816 mit Johannette, geb. Pagenstecher
  • am 25. August 1827 geadelt
  • war einer der wichtigsten Vertrauten Webers in Darmstadt, 1810 erhielt er auch Klavierunterricht von ihm
  • gründete 1832 den Darmstädter Musikverein

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.