Jahn, Karl

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Jahn, Carl Christian
  2. 25. Februar 1777 in Oelsnitz (Vogtland)
  3. 1. August 1854 in Bern
  4. Altphilologe, Pädagoge, dilettierender Pianist und Bratscher

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Küsters Karl Gottlieb Jahn
  • Schulbesuch in Oelsnitz, 1790 bis 1795 Lyzeum in Plauen
  • ab 1796 Philologiestudium in Leipzig ohne Abschluss
  • Hauslehrer in Leipzig
  • 1804 Reise nach Italien und Frankreich, dabei ein halbjähriger Aufenthalt in Bern mit Vortragstätigkeit
  • 1805 Heirat mit Wilhelmine Tourbier aus Berlin
  • 1805 Berufung an die neu errichte Akademie in Bern (1828/29 Prorektor) für Literatur und Theorie der schönen Künste und Wissenschaften, daneben Unterricht am Gymnasium
  • 1834 bis 1854 ao Professor an der Universität Bern für Philologie und neuere Literatur sowie Rektoratssekretär
  • Mitglied der 1815 gegründeten Musikgesellschaft von Bern

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.