Friedrich Kind an Carl Graf von Brühl in Berlin
Dresden, Dienstag, 25. Juli 1820

[…]

Nach dem von Ihnen in Vorschlag gebrachten und von mir sehr gern angenommenen Titel bedarf es nun auch keiner Erwähnung der Erzählung von Apel, der Stoff ist übrigens keineswegs, wie viele glauben, von Apel erfunden, sondern steht längst in alten Zauber- und Hexenbüchern. Auch endlich in Gerle’s Böhmischen Volkssagen.

Apparat

Zusammenfassung

nach der Titeländerung in "Der Freischütz" bedürfe es auch keiner Erwähnung Apels mehr, da dieser den Stoff auch nur übernommen habe; er finde sich schon in Gerles Böhm. Volkssagen

Incipit

... Nach dem von Ihnen in Vorschlag gebrachten

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

1942: Akten Kind, Brandenburg-Preußisches Hausarchiv

Weitere Textquellen
  • Georg Schünemann, Carl Maria von Weber. Der Freischütz. Nachbildung der Eigenschrift ..., Berlin 1942, S. 57–58 (nur Auszug)

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.