Siboni, Giuseppe

Siboni, Giuseppe

Bildquelle

Das goldene Zeitalter in Dänemark, Kopenhagen 1994

Basisdaten

  1. Siboni, Giuseppe Vincenzo Antonio
  2. 27. Januar 1780 in Forli
  3. 28. März 1839 in Kopenhagen
  4. Sänger (Tenor), Gesangspädagoge
  5. Wien, Prag, Mailand, England, Italien, Kopenhagen

Ikonographie

Siboni, Giuseppe
Siboni, Giuseppe,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Siboni, Giuseppe,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • gab 17-jährig sein Debüt in seiner Geburtsstadt und sang bis ca 1800 an mehreren italienischen Bühnen
  • 1800 bis 1805 am Prager Ständetheater engagiert, wo er auch in deutschsprachigen Opern auftrat
  • ab Dezember 1805 an der Mailander Scala tätig
  • in erster Ehe verheiratet mit Aloisia, geb. Veith, 1806 Geburt der gemeinsamen Tochter Josepha
  • 1806 bis 1809 Auftritte in England (23. Dezember 1806 Debüt am King’s Theatre in London) und Irland; in London 1808 Tod der Ehefrau
  • 1809/10 erneut an der Mailänder Scala
  • Mai 1810 bis April 1814 Engagement an der Wiener Hofoper
  • 4. Juli 1811 Heirat in Wien mit Ludovica von Schober (geb. ca 1790 in Torup, gest. 23. November 1812 in Wien)
  • 1814 bis 1817 am Teatro San Carlo in Neapel, daneben Engagements in Florenz und Bologna
  • Gastauftritte in Frankfurt/Main (Juli 1817), Wien (an der Hofoper von September bis Dezember 1817), jeweils als Kammervirtuose der Herzogin Marie Louise von Parma
  • 1818/19 in Stockholm, Göteborg
  • wurde 1819 von Prinz Christian von Dänemark nach Kopenhagen geholt, wo er einen 11jährigen Vertrag als Dir. der Gesangsschule des königl. Theaters erhielt; Annahme der dänischen Staatsbürgerschaft
  • bis 1823 Kammersänger des Königs von Dänemark und bis zu seinem Tod als Leiter der Theater-Gesangsschule
  • konnte 1826 sein Vorhaben, ein Konservatorium zu errichten, das er bereits 1816 für Wien anregte, in Kopenhagen verwirklichen
  • 1827 in Kopenhagen dritte Eheschließung mit der Kaufmannstochter Johanna Charlotte Erichsen (gest. 1868)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.