Barbara von Weber
Albumblatt für Elise Vigitill
Nürnberg, Donnerstag, 18. Oktober 1792

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Wie oft Beseeligt unser Herz ein traum.
Und doch ists nur ein traum der balt verschwindet
Erträumt dein Herz ein glück! o gib ihm Raum
So lang sichs im genusse glücklich findet

*

Diese wehnige Zeillen Erinern
Sie Zuweillen an ihre
Sie aufrichtig liebente
Freundin Babet von Weber
geb. Wild –

Apparat

Zusammenfassung

Stammbucheintrag für Elise Vigitill

Incipit

Wie oft beseeligt unser Herz ein Traum

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Weberiana Cl. II A f 4, 29η

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

    • "… sichs im genusse glücklich findet": Spruch u. a. in: J. K. Hechtel, Denkmale der Freundschaft für Stammbücher und moralische Lehren zur Sittenveredelung junger Personen, 3. verm. u. verb. Aufl., Nürnberg 1809, S. 107

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.