Zeugnis für Julius Benedikt (Entwurf)
Dresden, 23. Juni 1824

Zurück

Daß H: Julius Benedikt aus Stuttgart die Tonsezkunst bei mir studirt, und sein ausgezeichnetes Talent einen vorzüglichen Künstler hoffen läßt, bezeugt hiemit auf Verlangen

CMvWeber.
K: S: K:

Apparat

Zusammenfassung

Zeugnis (Entwurf) für Julius Benedict

Incipit

daß H: Julius Benedikt aus Stuttgart

Entstehung

23. Juni 1824

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 6 (XIV), Bl. 82b/v

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.