Carl Maria von Weber an Johann Baptist Gänsbacher in Prag
München, 13. November 1811

An S: Wohlgebohren

Herrn Johann Gänsbacher.

berühmten Componisten

zu

Prag.

bestens empfohlen.

Abzugeben in dem Fürst Cinskischen Hause.

Nur wenige Zeilen werde ich dir schreiben, aber ich hoffe sie* sollen dich mehr freuen als 10 Briefe. deinen Brief vom 28t 8ber habe ich d: 4t huj: erhalten, mit Bärmann, dem Klarinettisten, einem wahrhaft großen Künstler und herrlichen Menschen, gesprochen, und unser Entschluß ist gefaßt dich Anfangs December in Prag zu umarmen*. Triff daher alle Vorkehrungen, mache es recht bekannt. Aus beyliegender Zeitung* kannst du sehen wie mein Concert hier ausgefallen. besorge einen Auszug davon in die Prager Zeitung*.

ein H: C. K: André giebt ja auch in Prag eine Wochenschrift heraus mit Nahmen Hesperus*. mache dich auch an den.

Ach ich habe dir so viel so viel zu sagen, daß mich jeder Buchstabe reut den ich schreibe. Antworte mir sogleich noch, so erhalte ich den Brief noch.

Mein Herz ist zu voll. ich kann nicht mehr schreiben[.] auch Beer und Vogler kommen* in 10 Tagen hieher. längstens d: 3t Dec: reise ich von hier ab.

lebe wohl liebster Bruder, bald umhalset dich dein treuster Bruder Weber.

Sezze nur alles in Bewegung, daß wir ein gutes Concert machen.

Apparat

Zusammenfassung

kündigt Kommen gemeinsam mit Baermann an; bittet, sich nach Prager Zs. Hesperus zu erkundigen;

Incipit

Nur wenige Zeilen werde ich Dir schreiben

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Wien (A), Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Bibliothek (A-Wgm)
Signatur: Weber an Gänsbacher 12

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (2 b.S. einschl. Adr.)
Weitere Textquellen
  • Nohl 1867, S. 208–209.

Textkonstitution

  • "noch": überschrieben.

Einzelstellenerläuterung

  • "… schreiben, aber ich hoffe sie": korrigiert aus: Sie
  • "dich Anfangs December … Prag zu umarmen": Weber kam auf seiner Konzertreise mit Heinrich Baermann am 4. Dezember in Prag an, wo sich beide bis zum 23. Dezember aufhielten.
  • "beyliegender Zeitung": vermutlich der Artikel in der MünchenerPolitischen Zeitung, Jg. 12, Nr. 269 (13. November 1811), S. 1199, vgl. Über Webers Konzert in München am 11. November 1811
  • "Hesperus": Hesperus oder Belehrung und Unterhaltung für die Bewohner des österreichischen Staats, erschien seit 1810, zunächst in Brünn bei Johann Georg Castl, dann in Prag bei Johann Gottfried Calve
  • "Beer und Vogler kommen": vgl. Brief an Georg Joseph Vogler vom 5. November 1811 bzw. Brief an Gottfried Weber vom 29. November 1811

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.