Carl Maria von Weber an Friederike Koch in Berlin
Dresden, Sonntag, 18. Juni 1820

An

Mademoiselle

Friederike Koch.

Wohlgebohren

Scharnstraße No 2.

zu

Berlin

Meine gute Koch!

Ich kann unmöglich den 18t Juny vorbeigehen laßen ohne Ihnen meine und meiner Frau herzlichste Glükwünsche darzubringen. der Himmel laße diese in vollem Maaße über Sie* ausgehen, und es wird Ihnen wohl nichts zu wünschen übrig bleiben. übrigens wünsche ich auch so nebenbey daß Sie doch zuweilen was von sich hören laßen sollten. Z: B: den Empfang des Duetto* hätten Sie mir wohl anzeigen können.

Alles übrige mündlich. d: 25t July trete ich meine Reise über Halle, Göttingen, Hanover, Braunschweig Bremen, Oldenburg, Hamburg Lübek nach Kopenhagen an. Können Sie mir aus dem Kreise Ihrer Bekanntschaft Briefe an einen dieser Orte verschaffen, werde ich es mit Dank erkennen.

im 8b gedenke ich Sie in Berlin zu sehen. Grüßen Sie mir alle Freunde herzlichst, und vergeßen Sie nicht Ihren alten Freund*

Apparat

Zusammenfassung

Glückwünsche zum Geburtstag; sie solle zuweilen etwas hören lassen; erwähnt Reisepläne, bittet Sie, ihm zur Reise Empfehlungsbriefe ihrer Bekannten zu beschaffen;

Incipit

Ich kann unmöglich den 18t Juni vorbeigehen laßen

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Weberiana Cl.II A e, 28

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (2 b.S. einschl. Adr.), Siegelspur und - loch
  • PSt: DRESDEN / 22 Jun 20
Weitere Textquellen
  • Virneisel/Hausswald, S. 92 (Nr. 24)

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

    • "… in vollem Maaße über Sie": korrigiert aus: sie
    • "… B: den Empfang des Duetto": Freischütz-Duett Nr. 6 (Agathe, Ännchen) hatte Weber am 8. Mai 1820 an Friederike Koch gesandt vgl. TB.
    • "… Sie nicht Ihren alten Freund": Unterschrift herausgeschnitten

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.