Carl Maria von Weber an August Böhringer
Dresden, Montag, 10. März 1823

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

überhäufte Geschäfte hätten ihn abgehalten, den Empfang seines Gedichtes zu bestätigen; dankt für Vertrauen; da er nicht wisse, welches seiner Werke ihm willkommen sei, verweist er ihn an Schlesinger, bei dem er sich etwas aussuchen solle

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Verbleib unbekannt

    Provenienz

    • Waller, John: No. 146 (1886), Nr. 191 (mit vollst. engl. übers.)

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Waller, John: Auktionskat. No. 146 (1886), Nr. 191 (in engl. Übersetzung)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.