Anzeige über Bezug von Partitur und Buch zum Freischütz

(An die geehrten Theater Direktionen.) Partitur und Buch der Oper »Der Freyschütze« können auf rechtmäßige Weise, nur von Unterzeichnetem bezogen werden.

Dresden im November, 1821.
Carl Maria von Weber,
königl. sächs. Hofkapellmeister.

Apparat

Zusammenfassung

Anzeige zum Bezug von Partitur und Buch des Freischütz

Incipit

Generalvermerk

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Solveig Schreiter

Überlieferung

Textzeuge

Wiener allgemeine Theaterzeitung, Jg. 14, Nr. 144 (1. Dezember 1821), S. 576

Textzeuge

Entwurf: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 6, (XI), Bl. 75a/v

Quellenbeschreibung

  • Entwurf stimmt mit Veröffentlichung überein

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.