Dienstag, 28. Februar 1815
Prag

d: 28t der Kathel geschenkt
um 10 Uhr Concert Probe. zu Junghs. Mittag bey Lina.
um 4 Uhr angezogen um 5 Uhr Concert der GrünbaumT
Overture D. Mozart. Sie sang meine Arie recht schön.
Jungh ärgerte mich. die Dämpfung blieb stekken, ich
spielte nicht sonderlich. die 2 Lieder gingen
gut.
dann zu Lina. dem Stiefelpuzzer
Vorhänge zu waschen und aufzumachen
Brief von Schleßinger und Haßloch erhalten.

Uebersicht des Februar

Einnahme W: W:
Gage pro Januar
Concert mit Hermstedt
von Liebich Saalmiethe
Summa
Cassa Stand vom Januar
Totale


Ausgaben W: W:
Wäsche
Zehrung
Allerley
Unnüzze
Porto
in Summa


Ballance
Einnahme
Ausgaben
bleibt in Cassa


hievon 500 ƒ auf Wechsel bey Zarda angelegt, bleiben
zur Disposition 51 ƒ 56 xr.

Seitenumbruch ConventionsGeld.
Capital mit 1000 ƒ C: M:
12 Fried’dor a 8 ƒ
Cassa Stand

|1 ƒ
|
|
|
|
|
|3 ƒ
|1. ƒ24. xr
|
|
|
|
|
|166 ƒ 40 xr
|739. ƒ
|12. ƒ30 xr
|918. ƒ10 xr
|68 ƒ3 xr
|986 ƒ 13 xr
|
|
|43 ƒ 50 xr
|76. ƒ15 xr
|265. ƒ58 xr
|50. ƒ14. xr
|8 ƒ
|434 ƒ 17. xr
|
|
|986 ƒ 13 xr
|434. ƒ17. xr
|551 ƒ 56 xr
|
|
|
|
|
|96 ƒ.– "
|32 xr:
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.