Samstag, 7. Dezember 1811
Prag

Zurück

d: 7t Früh H: Müller besucht, nicht getroffen. Mittag bey Graf
Wirtby
.
Wagen hin und her
H: Liebich besucht, er sprach mit mir wegen Tenoristen
und meiner Opern.
Abends zu Hause mit Gänsbacher
dann in die Traube
dem Lohnbedienten für 4 Tage
Radschin besehen, den Sarg des H: Johannes von Nepomuk
Seitenumbruch Trinkgeld

das Schloß. Trinkgeld

|
|3. ƒ
|
|
|2. ƒ
|20. ƒ
|
|1 ƒ
|
|5 ƒ
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.