Max Maria von Weber an Justus von Liebig in München
Dresden, Samstag, 16. Oktober 1852

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

Abnutzung von Holz‑Eisenbahnschwellen soll vermindert werden. Methode 1: Schwellen sollen mit Kupfervitriol getränkt werden, Methode 2: in Sachsen patentiert: Schwellen werden senkrecht in Bottiche mit Flüssigkeit getaucht und erhitzt (Flüssigkeitslösung wird beschrieben); hat diesbezügliche Fragen an Liebig.

Incipit

Es beschäftigt uns in Sachsen jetzt die Lösung einer der wichtigsten national‑ökonomischen Fragen

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Überlieferung

Textzeuge

München, BSB, 2 Bll. (4 b. S.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.