Seydelmann, Franz

Zurück
Seydelmann, Franz

Bildquelle

Winfried Höntsch: Opernmetropole Dresden, Amsterdam 1996

Basisdaten

  1. Seydelmann, Franz Xaver
  2. Seidelmann, Franz Xaver Weitere Namen
  3. 8. Oktober 1748 in Dresden
  4. 23. Oktober 1806 in Dresden
  5. Kapellmeister, Komponist, Sänger (Tenor)
  6. Dresden

Ikonographie

Seydelmann, Franz
Franz Seydelmann, 1782 (Quelle: Wikimedia)
Grab Franz Seydelmanns (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des F. Seydelmann, Medardus Thoenert - 1778/1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des F. Seydelmann, Medardus Thoenert - 1782 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des F. Seydelmann, Medardus Thoenert - 1782 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis Franz Seydelmann, Johann Christoph Berkenkamp -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Seydelmann, Franz,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Seydelmann, Franz,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Seydelmann, Franz,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Tenors Franz Ignaz Seydelmann (1713–1785) und dessen Frau Anna Theresia, geb. Kindermann (geb. 1721)
  • musikalische Ausbildung durch den sächsischen Hoforganisten Constantin Joseph Weber und J. G. Naumann
  • ab 1763 Hofkirchensänger in Dresden
  • 1765–1768 Studienaufenthalt in Italien (u. a. Venedig, Bologna, Neapel, Padua)
  • ab 1772 Kirchen-Compositeur
  • 1780 Heirat mit Johanna Friederika, geb. Knauth, verw. Müller (geb. 1741)
  • ab 1787 Kapellmeister

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.