Steigentesch, August von

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Steigentesch, Andreas August Ernst Wilhelm Weitere Namen
  2. 12. Januar 1774 in Hildesheim
  3. 30. Dezember 1826 in Wien
  4. Militär, Dichter, Schriftsteller, Dramatiker, Diplomat
  5. Wien, Frankfurt/Main, Kopenhagen

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Enkel des Schauspielers Conrad Steigentesch, Sohn des Juristen Andreas Steigentesch (geadelt 1788)
  • ab 1789 im österreichischen Militärdienst, 1809 Oberst, quittierte 1810 den Dienst, 1813 Wiedereintritt, 1814 Generalmajor, 1826 in den Ruhestand versetzt
  • ab 1804 in verschiedenen diplomatischen Missionen eingesetzt, u. a. in Berlin (1809), Norwegen und Kopenhagen (1814/15), Schweiz (1815), St. Petersburg (1816), Frankfurt/Main (1816/18 bis 1820 als Militärbevollmächtigter)
  • im österreichischen Hof- und Staats-Schematismus von 1817 bis 1825 österreichischer Gesandter in Kopenhagen genannt
  • publizierte bereits als junger Offizier Gedichte, später auch erfolgreiche Bühnenwerke

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.