Metzger-Vespermann, Clara

Basisdaten

  1. Metzger, Clara Geburtsname
  2. Vespermann, Clara Ehename
  3. 1799 in Au bei München
  4. 6. März 1827 in München
  5. Sängerin (Mezzosopran), Hofsängerin, Schauspielerin
  6. Berlin, Dresden, Leipzig, Mailand, München

Ikonographie

Klara Vespermann (1799–1827) (Quelle: Wikimedia)
Metzger, Clara,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Metzger, Clara,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Metzger, Clara,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Metzger-Vespermann, Clara (Quelle: Münchner Stadtmuseum)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • wuchs in ärmlichen Verhältnissen in einer der Münchner Vorstädte auf
  • Peter von Winter erkannte früh ihr Talent und nahm sie als Pflegetochter auf, um sie zur Sängerin auszubilden
  • Bühnendebüt am Münchner Hoftheater im Mai 1816 (Myrrha im Unterbrochenen Opferfest), Ernennung zur Hofsängerin
  • 1816/17 Konzertreise gemeinsam mit Winter durch Deutschland (u. a. Leipzig, Dresden, Berlin, Wien) und Italien (u. a. Mailand, Venedig)
  • Engagements in Mailand (Scala 1818) und Genua (1818 und 1819)
  • ab 1819 als erste Sängerin an der Münchner Hofoper engagiert; unternahm von dort aus Gastspielreisen u. a. nach Wien (November/Dezember 1820, Mai/Juni 1821), Leipzig (Juli 1823), Dresden (August 1823), Berlin (August 1823), Stuttgart (1824, 1825)
  • heiratete 1821 den Schauspieler Wilhelm Vespermann
  • sang am 15. April 1822 die Agathe im Freischütz in der Münchner EA und am 21. Dezember 1825 die Eglantine in jener der Euyranthe

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.