Woltereck, Friedrich

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Woltereck, Friedrich August Andreas
  2. 1797 in Braunschweig
  3. 2. Oktober 1866
  4. Sänger (Bass-Bariton)
  5. Braunschweig, Hannover, Leipzig, Hamburg

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Bühnendebüt mit 18 Jahren in Braunschweig
  • ab 1816 am Hoftheaterer Hannover, Förderung durch Adolph Friedrich, Herzog von Cambridge, der ihm Gesangunterricht bei dem Italiener Bolaffi finanzierte
  • 1818 Heirat in Hannover mit Katharina Ritter, gest.1866
  • infolge Weggang seines Gönners nach England sah er sich gezwungen, von Hannover wegzugehen; danach Gastspiel in Leipzig im September
  • ab 19. November 1819 mit großem Erfolg am Hamburger Stadttheater; sein großer Stimmumfang erlaubte ihm, alle großen Partien seines Faches zu singen, u. a. auch 1822 den Caspar im Freischütz
  • wirkte am 21. Oktober 1820 in Carl Maria von Webers Hamburger Konzert mit
  • von dort Gastspielreisen an alle großen Theater Deutschlands, 1831–1832 gastierte er mit einem Ensemble, dessen Primadonna die große Sopranistin Wilhelmine Schröder-Devrient war, in Paris
  • 1840 nahm er in der Partie des Zaren in Lortzings Zar und Zimmermann Abschied vom Hamburger Publikum, das ihn sehr verehrte und widmete sich fortan der Führung einer Weinhandlung in Hamburg
  • er starb nach langer Krankheit auf seinem Landsitz bei Hamburg

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.