Aufführungsbesprechung Dresden: Konzertbeiträge als Zwischenakt und Konzert von Louis Drouet am 18. und 19. April 1822

Zurück

[…]

Eine allgemein bewunderte Erscheinung war auch der berühmte Flötenspieler Drouet, welcher sich sowol im Theater, als auch in einem besondern Konzerte hören ließ. Schwerlich dürfte er je an Fertigkeit und Präcision übertroffen werden, und dabey leidet sein Ton nicht von der Schärfe, die nur zu oft die Begleiterin des erstern ist, er bleibt sanft und wohllautent. Das Publikum war enthusiasmirt. – n.

Apparat

Zusammenfassung

Kurze Erwähnung der Auftritte des Flötisten Louis Drouet im Morettischen Hoftheater (zwischen Akten) und im Hôtel de Pologne am 18. und 19. April 1822.

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Jakob, Charlene

Überlieferung

  • Textzeuge: Morgenblatt für gebildete Stände, Jg. 16, Nr. 144 (17. Juni 1822), S. 576

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.