Robert Musiol an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Osowa Sień, Samstag, 9. Juli 1881

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

schickt ihm den entliehenen Klöden, Jugenderinnerungen zurück mit dem Anfang eines Aufsatzes von ihm über K., hat in dem Buch alles angestrichen, was auf seine musikalischen Seiten Bezug hat!!! Macht auf Zeitungsartikel aufmerksam (ohne nähere Bezeichnung) und auf eine falsche Todesangabe in einem Buch von L. Heinze (Harmonie u. Musiklehre) 1881

Incipit

Ich könnte es Ihnen sogar nicht übel nehmen

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 886 (M 103)

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (2 b. S. o. adr.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.