Betscher, Nikolaus

Zurück

Basisdaten

  1. Betscher, Leonard Wolfgang
  2. 31. Oktober 1745 in Berkheim
  3. 12. November 1811 in Rot an der Rot
  4. Komponist, Abt
  5. Rot an der Rot, Haslach, Haisterkirch

Ikonographie

Reichsprälat Nikolaus Betscher, um 1800 (Quelle: Wikimedia)
Messgewand mit gesticktem Wappen Nikolaus Betschers im Wallfahrtmuseum Maria Steinbach (2012) (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Landwirts Matthias Betscher und dessen Frau Salome, geb. Schillinger
  • Ausbildung in der Prämonstratenderabtei Rot, legte dort 1765 die Ordensgelübde ab, 1769 Priesterweihe
  • Pfarrstellen in Haslach (1779 bis 1781), Haisterkirch (1787)
  • 1789 bis zur Säkularisation (1803) letzter Abt des Klosters Rot, außerdem seit 1795 Generalvikar der deutschen Ordensprovinz des Prämonstratenserordens
  • lebte ab 1803 als Pensionär in den Konventsgebäuden des aufgehobenen Klosters Rot
  • komponierte vorrangig Kirchenmusik, aber auch Instrumentalstücke und Lieder; freundschaftlich verbunden mit Michael Haydn

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.