Schuncke, Johann Gottfried

Zurück

Basisdaten

  1. Schunke, Gottfried Weitere Namen
  2. 3. Januar 1777 in Schkortleben bei Weißenfels
  3. 6. November 1861 in Tübingen
  4. Hornist, Komponist
  5. Magdeburg, Berlin, Kassel, Stuttgart

Ikonographie

Johann Gottfried Schuncke und seine Frau Elisabeth am Tag der goldenen Hochzeit 11. April 1860 (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Bäckers Johann Gottfried Schuncke (1742–1807); älterer Bruder von Andreas Schuncke
  • musikalische Ausbildung beim Stadtmusikanten Wansleben in Halle/Saale
  • ab 1798 Hornist im Theaterorchester in Magdeburg
  • 1800 bis 1806 in Berlin tätig, 1807 Kunstreise u. a. nach Paris
  • ab 1809 Mitglied der Hofkapelle in Kassel gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Michael (1778–1821)
  • 1815 bis zur Pensionierung 1850 Mitglied der Hofkapelle in Stuttgart
  • Vater von Ludwig Schunke

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.