Friedrich Eisenhut
Albumblatt für Carl Maria von Weber
Freiberg, Freitag, 24. Oktober 1800

Umschwebe, erhabener Genius der Zeit, umschlun-
gen von den holden Musen, stets meinen jugend-
lichen Freund, leite ihn durch das unermeßliche Gebiet
menschlichen Wissens, kühn zu dem Tempel des Ruhms,
welchen er als Mann und Greis einst zieren wird.

Erkennen Sie an dieser auf-
richtigen Enthüllung seiner Ge-
danken Ihren Sie hochschätzenden
Friedrich Eisenhut.
[…]. d.[er] sch.[önen] K.[ünste] u W.[issenschaften]
Ravensb: 1803. r.i.p*

Apparat

Zusammenfassung

Stammbucheintrag für Carl Maria von Weber

Incipit

Umschwebe, erhabener Genius der Zeit

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Mus. ms. theor. C. M. v. Weber WFN 5, Bl. 47r

Textkonstitution

  • Unleserliche Stelle (ca. 1 chars)

Einzelstellenerläuterung

  • "r.i.p": Abk. von "requiescat in pace"
  • "… 1803. r.i.p requiescat in pace": Anmerkung von FW Jähns (Blei), dass es sich um einen Zusatz Webers handelt

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.