Michael Ludwig Wellmer
Albumblatt für Carl Maria von Weber
Erlangen, Freitag, 10. Juli 1807

Wohl dem, der frey von Schuld und Fehle
Bewahrt die kindlich reine Seele*

Zum Andenken an die
frohen Tage in Erlangen,
durch ihren Genius ver-
süßt.
Lw. Wellmer
St.[adt] J.[ustiz] Direct.
1. die rheumatische Phil:
2. Die vielen Todten
im quat: m.v.Mozart
Sinf: C-dur:

Apparat

Zusammenfassung

Stammbucheintrag für Carl Maria von Weber

Incipit

Wohl dem, der frey von Schuld und Fehle

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Mus. ms. theor. C. M. v. Weber WFN 5, Bl. 60r

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

    • "… Bewahrt die kindlich reine Seele": Die ersten beiden Zeilen der 16. Strophe von Friedrich Schillers Kraniche des Ibycus, nach: Schiller, Gedichte, Th. 1, Berlin 1806, S. 150

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.