Crotch, William

Zurück

Basisdaten

  1. 5. Juli 1775 in Norwich
  2. 29. Dezember 1847 in Taunton
  3. Komponist, Organist
  4. Oxford, London

Ikonographie

William Crotch, 1820 (Quelle: Wikimedia)
William Crotch, das musikalische Wunderkind in England, aus: Bilder-Akademie für die Jugend, Nürnberg Ende 18. Jh. (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des William Crotch, unbekannter Künstler - 1778/1780 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des William Crotch, unbekannter Künstler - 1778/1780 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis William Crotch, John Sanders -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Crotch, William,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • ab 1786 Studium in Cambridge, ab 1788 in Oxford
  • ab 1790 Organist der Christ Church in Oxford
  • ab 1797 Universitätsprofessor und Organist am St. John’s College in Oxford
  • ab 1807 Musikpädagoge in London
  • Mitglied der philharmonischen Gesellschaft in London (aktiv 1817 bis 1830)
  • 1822 bis 1832 Rektor der Royal Academy of Music

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.