Hermann Knoblauch an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Mittwoch, 10. April 1844

Zurück

Ew. Wohlgeboren

theile ich zu meinem großen Bedauern mit, daß es mir – einer Einladung wegen – morgen leider nicht möglich ist, Sie zu erwarten. In der Hoffnung, daß Sie mich gütigst entschuldigen werden, bin ich mit der aufrichtigsten Verehrung

Ihr
Herm. Knoblauch.

Apparat

Zusammenfassung

bedauert, ihn wegen anderer Verpflichtung morgen nicht empfangen zu können

Incipit

theile ich zu meinem großen Bedauern mit ...

Verantwortlichkeiten

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Slg. Darmst. F 1 d 1847

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (2 b. S.)

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.