Novello, Ewer & Co. an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
London, Dienstag, 27. Mai 1879

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Geehrter Herr!

In Beantwortung Ihres liebenswürdigen Schreibens vom 25 c. erlauben wir uns Ihnen die Mittheilung zu machen, daß „Euryanthe“ wahrscheinlich nicht vor Ende dieses Jahres erscheinen wird.

Da sich unser Verlags Catalog im Neudruck befindet, so übersenden wir Ihnen heute per X Band alle Werke von Weber, welche wir außer den Opern drucken. Sobald Euryanthe fertig sein wird, werden wir nicht versäumen, Ihnen ein Exemplar zu übersenden.

In der Annahme, daß Sie unser Journal „Musical Times“ (Auflage 16000) kennen erlauben wir uns die Anfrage, ob Sie geneigt wären, uns ab und zu Original-Artikel (d. h. solche Artikel, die noch nirgend anderswo erschienen sind) zu liefern.

Wir zeichnen Mit größter Hochachtung
Novello Ewer & Co
Bachus

Apparat

Zusammenfassung

teilen mit, dass Euryanthe vermutlich erst Ende des Jahres erscheinen wird, schicken ihm separat alle Weberschen Werke (ausser den Opern), die bei ihnen erschienen sind und bitten ihn um Originalbeiträge für Musical Times

Incipit

In Beantwortung Ihres liebenswürdigen Schreibens

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 462

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.