Wilhelm Beer an Giacomo Meyerbeer in München
Berlin, Samstag, 19. September 1812

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

u.a. Weber sei jetzt in Gotha, wo er beim Herzog auf dem Schloß wohne; Silvana habe Beifall erhalten, sei aber nur 3mal gegeben worden; Abu Hassan habe man ihm abgekauft; alle seien ihm "gewogen sogar der Kapellmeister Weber nur Iffland haßt ihn tödtlich"; wahrscheinlich habe er einmal gegen ihn geschrieben;

Incipit

Du wirst vielleicht böse sein weil Du mehreremale gebeten

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: N. Mus. Nachl. 97, A/75

Weitere Textquellen
  • Becker (Meyerbeer), Bd. 1, S. 207–208

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.