Wilhelm Beer an Giacomo Meyerbeer in Venedig
Berlin, Dienstag, 28. September 1819

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

Mutter habe ihm aufgetragen ihm mitzuteilen, daß Weber die Partitur der Emma erhalten solle, sobald sie kopiert sei; sie warte noch einen Tag auf seinen Brief an den König und sendet sonst die Emma ab

Incipit

Da Mutter den Brief den Sie heut an Dich geschrieben

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: N. Mus. Nachl. 97, C/63

    Quellenbeschreibung

    • 1 Dbl. (2 b. S. einschl. Adr.)

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Becker (Meyerbeer), Bd. 1, S. 386

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.