Hedenus, Johann August Wilhelm

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 11. August 1760 in Langensalza in Thüringen
  2. 29. Dezember 1836
  3. Militär, Arzt
  4. Dresden

Biographische Informationen aus der WeGA

Er war Sohn eines Apothekers und erhielt am örtlichen Gymnasium Unterricht in Religion, Philosophie, Latein, Griechisch, nebenher theoretischen und praktischen Unterricht in Chemie und Pharmazie bei seinem Vater und in Chirurgie bei Regimentschirurg Wendt. Er studierte Medizin in Dresden, am Collegium medico-chirurgicum und wurde nach bestandener Prüfung, Juli 1783, Compagnie-Wundarzt beim Infanterieregiment; dort blieb er 8 Jahre und bildete sich während seiner Tätigkeit im Regiment weiter; 1791 Pensionärchirurg (vermutlich 1793 Prosektor); 1798–1808 Generalstabschirurg und Lehrer der Chirurgie am Collegium medico-chirurgicum; 1812 war er ältester Leibchirurg, somit Mitgied des Sanitätscollegiums, und erhielt den Status eines Hofrats vierter Klasse; 1824 wurde er zum Hof- und Medizinalrat erhoben; 1833 erhielt er die erbetene Entlassung von den Geschäften eines Medizinalrates; Hausarzt der Weber-Familie.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.