Friedrich Wilhelm Jähns an August Schmidt in Wien
Berlin, Montag, 24. Juli 1871

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

dankt für dessen Rezension des WV, bedauert aufrichtig, dass bei der Dankesliste sein Name nicht genannt ist, er war dabei, ist offensichtlich bei der Reinschrift vergessen worden, will es gut machen in der Brief-Edition, da an eine 2. Auflage nicht so schnell zu denken sei. Freut sich besonders, da noch kein Wiener Blatt des Werkes gedachte, obwohl er Rezensionsexemplare an Hanslick, Speidel u. Schelle verschickt habe. Zum 50jährigen Jubiläum der Freischütz-UA habe er einen Artikel in der Sonntagsbeilage der Vossischen Zeitung geschrieben, bittet ggf. um Vermittlung eines Abdrucks in einer Wiener Zeitung. Berichtet über Ordensverleihungen seitens des Königs von Bayern und des Großherzogs von Baden für sein WV. Korrigiert Schmidts Angabe der Werkzahl von 109 in 309, legt Aufsatz in der Vossischen und seinen aus dem Echo bei.

Incipit

Sie müssen mir schon erlauben, Sie so nennen zu dürfen

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Wien (A), Wienbibliothek im Rathaus (A-Wst)
    Signatur: I. N. 177. 465

    Quellenbeschreibung

    • 2 DBl. (7 b. S. o. Adr.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.