Taborsky, Johann

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 1797
  2. 1840 in Pest
  3. Geiger, Komponist
  4. Prag, Pest

Biographische Informationen aus der WeGA

  • aus Krastitz stammend
  • Schüler von Friedrich Wilhelm Pixis am Prager Konservatorium um 1815
  • anschließend zwei Jahre Mitglied im Orchester des Ständtheaters Prag
  • 1823 und 1827 als Geiger (bzw. Orchesterdirektor) am Pester Stadttheater bezeugt; vgl. AmZ, Jg. 25, Nr. 24 (11. Juni 1823), Sp. 381, Joseph Andreas von Dorffinger, Wegweiser für Fremde und Einheimische durch die königl. ung. Freystadt Pesth, Pest 1827, S. 334, 372 und Monatschrift der Gesellschaft des vaterländischen Museums in Böhmen, Jg. 1, Heft Juli 1827, S. 47

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.