Ambrosius Kühnel an Johann Gänsbacher in Prag
Leipzig, Mittwoch, 28. Oktober 1812

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

wäre sein Brief eine Woche früher gekommen, wäre der Lexikon-Artikel umfangreicher ausgefallen; Kühnel hat aber noch Werke ergänzt; bittet, das Lexikon dem Prager Adel zur Pränumeration zu empfehlen; sein Requiem könne er leider nicht verlegen, da der Text für protest. Lande nicht passe u. er mit Haas Ärger habe (er halte das Lager seiner Werke nicht in Ordnung u. drucke sogar nach); wenn ihm auf Reisen ein Orgelkonzert unterkomme, solle er es melden (Vogler wolle keins hg.?); er solle ihm die 3 Kompos. schicken; wegen Spohr; grüßt Jungh;

Incipit

Ich danke Ihnen für Ihren interessanten Brief. Wäre er eine Woche

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Frankfurt a. M., Archiv Peters, Kopierbuch V (1811–1813), S. 175

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.