August Friedrich Ernst Langbein an Anonymus
Berlin, Donnerstag, 18. Oktober 1821

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

Weber war bei ihm, war aber durch den Freischütz völlig in Anspruch genommen; Langbein hat die Oper noch nicht gesehen, da er das Gedränge fürchte; Jungfernkranz würde überall gesungen; zwischen Spontini u. Brühl sei eine Fehde ausgebrochen, usw.

Incipit

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

verschollen

Quellenbeschreibung

  • 4 Seiten

Überlieferung

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.