Friedrich Rochlitz an August Apel
Helmstedt, Dienstag, 3. Januar 1797

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

Dank für erhaltene Briefe und Geschenke, Ankündigung der Übersendung eigener Abhandlungen. Information, dass sein Bruder z. Zt. bei ihm sei und dass er Fortschritte in der Mathematik mache und auch publizieren wolle. Er wird auch in nächster Zeit nach Leipzig kommen und bittet ihn um seine freundliche Aufnahme.

Incipit

Von Ew. Wohlgeb. habe ich zwey überaus freundschaftliche Briefe vor mir liegen

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz

Überlieferung

Textzeuge

In Privatbesitz

Quellenbeschreibung

  • e. Br. m. U.: Pfaff, 1 Dbl. (3 b. S.)
  • eingeklebt in einen Sammelband mit Briefen von Friedrich Rochlitz an Johann August Apel aus den Jahren 1808–1816 auf S. 109

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.