Franz Anton von Weber an Friedrich Rochlitz in Leipzig
Stuttgart, Dienstag, 5. April 1808

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

sein Sohn habe R's Text zum Ersten Ton in Musik gesetzt u. damit das Lob der Kenner erhalten; fragt an, ob R. dies der musikal. Welt bekanntmachen könne;

Incipit

Euer Hochwohlgeb. Verzeihen gütigst, wenn ich

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

London BL, Department of Mss., Sign: Germ. 47843, f. 63; / 1 Bl. (2 b.S. o.Adr.); / Foto: Weberiana Cl. VIII, Heft 3, Nr. 33

Weitere Textquellen
  • MMW I, S. 164–165 (unter 5. April 1809!);

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.