La Cenerentola ossia La bontà in trioinfo

Zurück

Basisdaten

  1. Titel: La Cenerentola ossia La bontà in trioinfo. Dramma giocoso (it)
  1. Titel: Aschenbrödel oder Der Triumph der Tugend (de)
  1. Komponist: Rossini, Gioachino
  1. Librettist: Ferreti, Jacopo

Ikonographie

File:Gioachino Rossini - La Cenerentola - titlepage of the libretto - Genoa 1817.png (Quelle: Wikimedia)

Informationen zum Werk

Entstehung

Der Text enstand nach dem Libretto von Francesco Fiorini zu dem Dramma semiserio „Agatina o La virtù premiata“ (Mailand 1814) von Stefano Pavesi, nach dem Libretto von Charles Guillaume Etienne zu der Opéra-féerie „Cendrillon“ (Paris 1810) von Nicolas Isouard, nach dem Märchen „Cendrillon ou La Petite pantoufle de vair“ aus der Sammlung „Histoires ou Cone du temps passé, ave des moralitez“ (1697) von Charles Perrault.

First performance
25. Januar 1817 Teatro Valle Rom

Wikipedia

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.