Adolph Martin Schlesinger an Job von Witzleben in Berlin
Berlin, Donnerstag, 13. April 1826

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

bittet wegen hoher Verluste durch Nachdrucke sein Gesuch um ein Privileg für Webers Kompositionen beim König zu unterstützen; er habe schon ca. 60 Werke Webers geliefert und auch für Spontinis Werke einen Schutz erhalten

Incipit

Ew. unterlassen niemals, das Gute und Gerechte zu unterstützen

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Entwurf: Erzhausen (D), Archiv des Verlags Robert Lienau (D-ERZrl)
Signatur: Kopierbuch Schlesinger 1826–1833, S. 19–20

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.