Adolph Martin Schlesinger an Ludwig van Beethoven in Wien
Berlin, Samstag, 15. April 1826

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

hat den Text von Grillparzers Melusine Brühl übergeben, der ihn wohl inzwischen wieder an B. abgesandt habe; auch Spontini wolle sich dafür einsetzen; er bittet ihn, nach Vollendung die Oper im KlA und für alle Arrangements ihm zu überlassen; bittet im Namen des Redakteurs der BAMZ um Beitrag; Webers neue Oper erscheine demnächst in seinem Verlage;

Incipit

Mit Ihrem sehr geehrten Schreiben v. 27/2 erhielt ich

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Entwurf: Erzhausen (D), Archiv des Verlags Robert Lienau (D-ERZrl)
Signatur: Kopierbuch Schlesinger 1826–1833, S. 21–22

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.